Tabellenverzeichnis in Word erstellen

Veröffentlicht am von

Studentin erstellt ein Tabellenverzeichnis in Word
Inhaltsverzeichnis
  1. Tabellenverzeichnis in Word erstellen
  2. Tabellenverzeichnis in die Abschlussarbeit
  3. Abbildungsverzeichnis und Tabellenverzeichnis
  4. Tabellenverzeichnis richtig platzieren
  5. Bei Word Tabellenverzeichnis einfügen
  6. Prüfung und Schutz vor Plagiat und weiteren Fehlern
Ein Tabellenverzeichnis muss nicht zwingend Teil einer wissenschaftlichen Arbeit sein. Es ist aber dann unverzichtbar, wenn mehrere Tabellen in der Arbeit dargestellt werden. Das Tabellenverzeichnis sorgt für die Übersicht und Nachverfolgbarkeit.


Tabellenverzeichnis in die Abschlussarbeit

Das automatische Tabellenverzeichnis ist ein wesentlicher Bestandteil jeder wissenschaftlichen Arbeit. Es bietet einen Überblick über alle Tabellen, die in einer Arbeit verwendet wurden, da Word alle Tabellen mit ihrer Tabellennummer, ihrer Beschriftung und ihrer Seitenzahl auflistet. Du fügst ein Tabellenverzeichnis in deine Arbeit ein, wenn du mehr als ca. 5 Abbildungen im Text hast. Das Tabellenverzeichnis dient auch als Referenz für die eingefügten Darstellungen.   


Abbildungsverzeichnis und Tabellenverzeichnis

Ein Abbildungsverzeichnis ist mit dem Stichwortverzeichnis vergleichbar. Es enthält wichtige Begriffe aus der Arbeit, aber auch Hinweise auf alle visuellen Darstellungen. Dazu gehören neben Tabellen auch Bilder und Grafiken. Je nachdem, welche Darstellungen überwiegen, empfiehlt sich entweder das Abbildungsverzeichnis oder das Tabellenverzeichnis. Es kann folglich auch sinnvoll sein, beides zu verwenden. In diesem Fall empfiehlt es sich, je eine eigene Seite anzulegen. Andernfalls wird die Auflistung zusammen mit dem Inhaltsverzeichnis am Anfang der Arbeit zu umfangreich. 


Tabellenverzeichnis richtig platzieren

In wissenschaftlichen Arbeiten befindet sich das Tabellenverzeichnis in der Regel hinter dem Inhalt- und Abbildungsverzeichnis. Die Darstellungen werden der Reihenfolge ihres Erscheinens in der wissenschaftlichen Arbeit nach in das Verzeichnis eingefügt. Eine andere Zuordnung, wie nach Thema, ist nicht üblich. Dabei kann die Auflösung leiden oder auch die Größe. Das kann dazu führen, dass die Tabelle nicht mehr auf die Seite passt. In diesem Fall solltest du die Tabelle über Word „Einfügen“ und „Tabelle“ in die Tabelle übertragen. All das lässt sich vermeiden, wenn die Tabelle gleich in Word angelegt wird.  

Plagiatsbericht schnell anfragen

Für nur 16.99€ checken wir deine Arbeit gründlich auf Plagiate und senden dir gleich einen Bericht dazu.
Vielen Dank für Deine Anfrage. Wir melden uns innerhalb von 12 Stunden bei Dir zurück

Bei Word Tabellenverzeichnis einfügen

Du kannst ein automatisches Tabellenverzeichnis in 2 einfachen Schritten erstellen:
  1. Eine Beschriftung über der Tabelle hinzufügen
  2. Ein automatisches Tabellenverzeichnis hinter dem Inhaltsverzeichnis erstellen

Beschriftung hinzufügen
Alle Tabellen sollten beschriftet werden, bevor du ein automatisches Tabellenverzeichnis in deine Abschlussarbeit einfügst. Die Beschriftung steht immer über der Tabelle, bei Abbildungen jedoch darunter.
  • Rufe die Registerkarte "Referenzen" auf und klicke auf "Beschriftung einfügen".
  • Im neu geöffneten Fenster schreibe die Beschriftung, wähle bei Bezeichnung "Tabelle" aus, wähle als Position "Über dem ausgewählten Element" aus und klicke "OK".

Automatisches Tabellenverzeichnis einfügen
Gehe dann zum Punkt im Word-Dokument, an der du ein Tabellenverzeichnis einfügen möchtest und ggf. hinter dem Abbildungsverzeichnis.
  • Wechsle in die Registerkarte "Referenzen" und klicke auf "Abbildungsverzeichnis einfügen".
  • Bei "Beschriftung" wähle nun "Tabellen" aus und klicke abschließend auf "OK".

Aktualisieren eines Tabellenverzeichnisses 
Dein automatisches Tabellenverzeichnis hat den Vorteil, da du es jederzeit aktualisieren kannst, indem du es mit der rechten Maustaste anklickst und "Felder aktualisieren" wählst.

Um alles aktuell zu halten, solltest du das gesamte Tabellenverzeichnis einmal aktualisieren, bevor du deine Arbeit sie abgibst.

Prüfung und Schutz vor Plagiat und weiteren Fehlern

Tabellen und weitere grafische Darstellungen müssen vom Verfasser als solche kenntlich gemacht werden. Auch ist es wichtig, dass der Name der Abbildung identisch mit dem im Tabellenverzeichnis ist. Alle übernommenen Zahlen müssen ausreichend mit Quellen belegt werden. Die jeweilige Literatur wird im Literaturverzeichnis aufgelistet. Das Literaturverzeichnisse korrekt zu führen, ist Teil wissenschaftlichen Arbeitens. Auch die Verzeichnisse werden überprüft und sind als typische Fehlerquelle bekannt.