Seminararbeit vom Ghostwriter schreiben lassen

Veröffentlicht am von

Seminararbeit vom Ghostwriter schreiben lassen

Seminararbeiten fallen bei fast jedem Studium an. Im Gegensatz zur Hausarbeit werden sie meist noch während des laufenden Seminars angefertigt – als praktische Übung wissenschaftlicher Arbeit und zum Nachweis, dass das Wissen des jeweiligen Seminars aufgenommen wurde. Zwar ist eine solche Seminararbeit weniger anspruchsvoll als eine Bachelorarbeit, eine Masterarbeit oder ein Diplom, aber dafür stehen Studierende unter mehr Zeitdruck und müssen unter Umständen mehr als eine Seminararbeit vorlegen. Mit der Unterstützung eines akademischen Ghostwriters begegnest du dem Leistungsdruck und kannst von einem Experten beim Abfassen deiner Arbeit lernen. 


Was ist eine Seminararbeit?

Meist werden die Begriffe Haus- und Seminararbeit synonym verwendet. Aber die Hausarbeit wird in der Regel während der vorlesungsfreien Zeit am Ende des Semesters erstellt, die Seminararbeit hingegen noch während die Vorlesung läuft. Die Fragestellung ist dem jeweiligen Seminar entnommen, denn mit dieser Arbeit weist du nach, dass du den Lehrstoff vollständig erfasst hast. Außerdem ist die Arbeit eine praktische Übung für die spätere Bachelor- oder Masterarbeit. Die Vorgehensweise sollte eigentlich schon während der Oberstufe auf dem Gymnasium, im Rahmen der Vorbereitung auf das Abitur geübt werden, in der Praxis mangelt es Abiturienten aber dann doch an Erfahrung, wenn sie als Student mit der Anfertigung einer Arbeit betraut werden. Welchen Umfang eine Seminararbeit hat, variiert von Fall zu Fall und je nach Vorlage der Uni, 10 – 20 Normseiten sind es mindestens, mitunter auch 30. 

Während der Erstellung der Seminararbeit lernst du, wissenschaftlich zu arbeiten. Dies beginnt mit der Literaturrecherche und den Überlegungen zu Titel und Fragestellung deiner Arbeit. Die Sichtung der relevanten Literatur erlaubt dir nicht nur, ein Thema zu formulieren, sondern führt auch zur späteren Gliederung der Arbeit – und gibt dir den berühmten «roten Faden» an die Hand, mit dem dir die Beantwortung der Leitfrage gelingt. Die gelungene, vollständige und fehlerfreie formale Struktur, einschließlich Literaturliste und korrekten Zitaten und Quellen, sind der Probelauf für dein späteres Examen. 
 

Warum die Seminararbeit von einem Ghostwriter schreiben lassen?

Ganz gleich, ob du Jura, Informatik oder Marketing studierst oder eine Geisteswissenschaft wie Philosophie, Unterstützung durch einen professionellen Autor ist in jedem Fach eine rettende Idee. Zum Problem kann eine hohe Arbeitslast mit mehreren Facharbeiten im Laufe des Jahres oder pro Monat werden, die Tatsache, dass du mit einem sperrigen Thema umgehen musst oder es dir zeitweise an Motivation fehlt. Hinzu kommen manchmal persönliche Umstände, die die rechtzeitige Fertigstellung der Arbeit erschweren oder unmöglich machen. Wenn der Abgabetermin näher rückt, steigt der Stress, und obwohl du eigentlich alle Inhalte im Kopf hast, schaffst du es nicht, den Stoff in eine optimale Form zu bringen. Die Folge: Hilflosigkeit und Verzweiflung. Dabei muss das nicht sein. Es gibt mehr als einen guten Grund dafür, mit einem Ghostwriter zusammenzuarbeiten, um doch noch die bestmögliche Prüfungsleistung erbringen zu können. 

Ein akademisch arbeitender Ghostwriter kann dich in vielerlei Hinsicht unterstützen – beginnend mit wertvollen Hinweisen zur Struktur deiner Seminararbeit über mögliche Schwachstellen in der Argumentation bis hin zu geschliffener Formulierung. Außerdem nimmt der Expert dein Literaturverzeichnis und alle Zitate, Fuß- und Endnoten unter die Lupe und prüft, ob wichtige Bestandteile wie Deckblatt, Abstract, Vorwort und Inhaltsverzeichnis die erforderliche Form haben. Auch die Formatierung der Seite, wie der Abstand der Zeilen und der Blocksatz, wird berücksichtigt. Dabei entspricht die fertige Arbeit deinem persönlichen Stil und vermittelt die von dir gewünschten Inhalte. Du lieferst dein bestmögliches Ergebnis ab und profitierst bei jedem Schritt von der Anleitung und Expertise des Ghostwriters – eine Hilfe auch für deine späteren Arbeiten. 


Wo findest du einen Autor für deine akademischen Texte?

Das Online-Angebot für professionelle Hilfe während des Studiums ist umfangreich. Du kannst dir für jede Situation die passende Betreuung engagieren:

Es gibt eine Anzahl spezieller Plattformen für Autoren, die als Freelancer arbeiten. Du schreibst auf der Website einen individuellen Auftrag aus und entscheidest dich für den Bewerber mit dem besten Angebot. Für einfache Aufgaben wie die Prüfung von Quellen oder das Lektorat mag die Leistung von Freelancern ausreichen, aber das ist die Ausnahme. Für das Schreiben einer kompletten Seminararbeit oder Hausarbeit sieht es anders aus, hier sind in der Regel besondere Kenntnisse notwendig, um die beste Unterstützung bieten zu können. 

Eine beliebte Alternative, den richtigen Ghostwriter zu finden, ist daher die Vermittlung durch eine Agentur. Die Autoren derartiger Agenturen sind handverlesen und werden in allen relevanten Bereichen überprüft. Für welche Fachbereiche ist der Autor qualifiziert? Hat er besondere Kenntnisse, die er zum Beispiel als Dozent an einer Hochschule lehrt? Kann er dich in allen Facetten des Schreibprozesses vollwertig unterstützen? Erst wenn diese und andere Fragen eindeutig geklärt sind, wird er dir als Ghostwriter vermittelt. So kannst du dir sicher sein, immer mit den besten Autoren zu arbeiten.


Was kostet ein Ghostwriter für die Seminararbeit?

In der Zusammenarbeit mit einer Agentur gibt es einen weiteren Vorteil, nämlich die volle Kostenkontrolle für den Kunden. Du übermittelst die Information zu deinem Text und die Agentur erstellt auf Wunsch eine individuelle Bedarfsanalyse. Anhand dieser wird ein fester Preis vorgelegt, der alle Teilbereiche der Texterstellung benennt:

  1. Besprechung und Analyse der Fragestellung
  2. Recherche
  3. Gliederung und Aufbau
  4. Erstellung von Einleitung, Hauptteil und Schluss
  5. Bei Bedarf – Erstellung des Exposé
  6. Ausarbeitung der Bibliografie
  7. Lektorat
  8. Plagiatsprüfung

Je nach Aufwand, Umfang und dem Fachgebiet weichen die Kosten für einzelne Anfragen leicht voneinander ab. Wird zum Beispiel ein Akademiker mit sehr spezifischen Fachkenntnissen benötigt, ist die Vermittlung ein wenig teurer, eine gute Agentur hat jedoch Ghostwriter für alle Bereiche unter Vertrag. Hier findest du auch dann den passenden Betreuer, wenn die Arbeit auf Englisch verfasst werden soll. Möchtest du lediglich einzelne Bereiche für die Zusammenarbeit in Anspruch nehmen, kannst du die Kosten senken. So kann es sein, dass ein Teil der Kosten zum Arbeitsantritt fällig wird und ein weiterer Teil erst nach der ersten Teillieferung. In der Zusammenarbeit mit einem Freelancer hast du nicht den Vorteil, auf den Experten-Pool einer Agentur zurückgreifen zu können, und weniger Sicherheit und Transparenz bei Fähigkeit, Qualität und Kosten. Denn die Ghostwriter-Agentur als Vermittler gewährleistet, dass du mit einem Experten zusammenarbeitest, der zu deinen Anforderungen passt.
 

Wie funktioniert die Betreuung durch einen akademischen Ghostwriter?

Möchtest du deine Seminararbeit von einem Ghostwriter erstellen lassen, kommt es vor allem auf gute Kommunikation an. Die regelmäßige Absprache mit dem Ghostwriter sollte:

  • anhaltendes Feedback zur Gestaltung der Texte geben,
  • eine kontinuierliche Beratung zu Gliederung und Formulierung bieten,
  • Literaturauswahl und Zitierweise erörtern,
  • inhaltliche Fragen klären,
  • Formatierung und Layout planen.

Wie du das erreichst? Eine professionelle Ghostwriting-Agentur führt dich Schritt für Schritt durch den Einstieg und zur Aufnahme der Arbeit, hilft dir dabei, Teillieferungen und Deadlines für die Dauer der Zusammenarbeit zu formulieren und klärt Umfang und Preis der gewünschten Leistungen. Die Zusammenarbeit läuft ungefähr folgendermaßen ab:

  1. Erster Kontakt mit der Agentur und Anfrage
  • Klärung von zeitlichem Rahmen
  • Umfang der Seminararbeit 
  • Thema 
  • Abstimmung der gewünschten Leistungen (Recherche der Literatur, Erstellung, Korrektur, Lektorat) 
      2. Rücksprache mit dem Ghostwriter bezüglich Kapazität
      3. Vereinbarung von Teil- und Endlieferungen des gewünschten Projekts

 

In der Regel leistest du eine Anzahlung, bevor der Ghostwriter seine Arbeit aufnimmt. Anschließend erhältst du eine oder mehrere Teillieferungen oder Kapitel, die dir die Möglichkeit geben, den Arbeitsfortschritt des Ghostwriters zu beurteilen, eigene Anregungen oder Fragen einfließen zu lassen oder Änderungen vorzunehmen. Mit solchem erfolgreichen Vorgehen gelingt es, die Vorgabe zu berücksichtigen, das Thema auf den Punkt zu bringen und auch eigene Fertigkeiten einfließen zu lassen. Nach der planmäßigen Fertigstellung der Arbeit wird der Restbetrag fällig.

Fazit – Ghostwriter leisten auch für die Seminararbeit eine wichtige Hilfe

Ob dir die Zeit davon läuft, dir das Thema deiner Seminararbeit nicht liegt, oder du einfach nur auf Nummer sicher gehen möchtest – ein Ghostwriter für die Seminararbeit ist eine ideale Weise, um die beste Studienleistung zu sichern. Der akademische Ghostwriter bringt dein Thema in die Form, die du dir für eine überzeugende Seminararbeit mit hohem Anspruch wünscht, und bietet dir dabei wichtige Tipps und Einblicke in das professionelle wissenschaftliche Arbeiten. Die Methode hat also mehrfachen Wert, besonders am Anfang des Studiums. Die Vermittlung durch eine erfahrene Agentur gibt dir die Sicherheit, mit einem professionellen Autor zu arbeiten und zugleich die Kosten für die Dienstleistung im Blick zu behalten.